Skip to main content

50 positive Affirmationen zum Einschlafen

Gerade in Zeiten wie diesen wird das Leben vor allem von sehr negativen Gedanken geprägt. Das heißt, viel zu sehr konzentrierst du dich vielleicht auf das Negative – wie auch viele andere. Dabei ist längst bekannt, dass man sich viele Menschen inzwischen zu stark auf das Negative konzentrieren. Das wirst du sicherlich auch schon gemerkt haben. Doch das ewige Jammern bringt nichts. Viel wichtiger sind positive Affirmationen zum Einschlafen. Dabei besitzen diese ein naiv-infantiles Image, was dazu beitragen kann, dass der berufliche und private Erfolg vorangetrieben werden kann. Darüber hinaus ist es auch möglich dank der Affirmationen in vielen weiteren Lebensbereichen das Lebensziel zu erreichen.

100 Schlaf Affirmationen

50 Affirmationen zum Einschlafen

Da besonders das Einschlafen vielen Menschen Probleme bereitet ist es wichtig, dass Affirmationen immer wieder und wieder in Textform oder auch durch Auswendig lernen vorgesagt werden. Einige Beispiele für positive Affirmationen dafür sind:

  1. Ich betrete einen Ort, der mir das Einschlafen erleichtert.
  2. Alles sieht am nächsten Morgen wieder anders aus.
  3. Ich umarme meine Liebsten.
  4. Ich umarme meine Träume.
  5. Ich bin in Harmonie mit der Welt.
  6. Liebe ist Heilung.
  7. Ich bin zufrieden mit dem was ich habe.
  8. Ich darf zufrieden sein mit dem was ich habe.
  9. Ich habe mehr als andere, ich habe Liebe.
  10. Die Nacht ist lang.
  11. Ich schlafe die ganze Nacht und bin am Morgen erholt.
  12. Am Morgen bin ich erholt und alles sieht anders aus.
  13. Ich lasse meine Sorgen los.
  14. Die Gedanken schweben davon.
  15. Die Gedanken können davon schweben, mein Bett ist weich.
  16. Die Gedanken schweben davon, ich liege neben meine/r Liebsten.
  17. Ich Umarme meine Träume.
  18. Meine Träume werden schön sein.
  19. Am nächsten Morgen wird alles besser.
  20. Der neue Tag wird besser.
  21. Ich versinke jetzt in tiefen Schlaf.
  22. Für mich ist Schlafen gut.
  23. Schlafen tut meinem Körper gut.
  24. Ich verzeihe alles. Morgen ist ein neuer Tag.
  25. Morgen ist ein neuer Tag für mich.
  26. Morgen wird alles anders.
  27. Bis morgen wird alles anders.
  28. Es kehrt Friede ein am Abend.
  29. Ich liege ruhig im Bett.
  30. Im Zimmer ist es ruhig, ich kann jetzt schlafen.
  31. Schlaf ist wichtig.
  32. Schlaflosigkeit ist ungesund.
  33. Schlaf ist gesund.
  34. Der Abend war schön, die Nacht wird es auch.
  35. Schöner Abend, ruhige Nacht.
  36. Schlaf ist die beste Medizin.
  37. Möge mein Schlaf friedlich sein.
  38. Ich lasse den Alltag los.
  39. Alltag vergessen, loslassen und schlafen.
  40. Im Schlaf kommen gute Gedanken.
  41. Mein Schlaf wird friedlich sein.
  42. Mein Schlaf wird ruhig sein.
  43. Ruhiges Haus, ruhiger Schlaf.
  44. Schlafzimmer ist Ort des Komforts und der Ruhe.
  45. Schlafen ist Ruhe und Komfort.
  46. Ich bin gesund.
  47. Ich bin eins mit meinen Gedanken.
  48. Alles wird gut in meiner Welt.
  49. Der Atemzug bringt Wohlsein.
  50. Verdiene Träume und ruhige Nacht.

Was sind Affirmationen?

Bei Affirmationen handelt es sich um einfache, klare und positiv formulierte Sätze. Diese können leise oder auch laut wiederholt ausgesprochen werden. Diese Sätze dienen dazu das Unterbewusstsein mit neuen Informationen zu versorgen. Das Ziel ist es, dass dadurch Blockaden gelöst werden. Darüber können auch Störungen und überholte, festgefahrene und hindernde Gedankenstrukturen zu entfernen. An deren Stelle treten die neuen positiven und vor allem befreienden und inspirierenden Gedankenmuster. Die Affirmationen zählen im Allgemeinen zu jenen wirkungsvollen psychologischen Werkzeugen, die es gibt und die ohne zusätzliche Hilfsmittel angewandt werden können.

Wie helfen positive Affirmationen beim Einschlafen?

Wer im Stress ist, der beschäftigt sich mit vielen Dingen, die ihn dann letztlich am Einschlafen hindern. Wenn es aber im Haus ruhiger wird, dann sollte auch der letzte, der vielleicht Stress den ganzen Tag hatte, einfach nur abschalten. Doch in der Regel kreisen die Gedanken auch beim Einschlafen noch um viele Themen. Aus diesem Grund sollte versucht werden einen regelrechten Gedankenstopp herbeizuführen. In dieser Situation kann und sollte auf die Wiederholung einer positiven Affirmation gesetzt werden.

Ein Beispiel für Affirmationen wäre zum Beispiel ein Zettel am Badezimmerspiegel mit dem Text „Es wird alles gut“. Das ist zwar auch nur eine Floskel auf den ersten Blick. Aber wenn dieser Satz immer wieder wiederholt wird, ist es irgendwann schon möglich einzuschlafen. Das Ziel von solchen Sätzen ist es, dass die Gedanken einfach ziehen gelassen werden, wenn sie aufkommen. Wichtig ist die Vorbereitung auf das Schlafen. Das heißt es müssen neben solchen Sätzen auch Rituale eingeführt werden, die das Schlafen erleichtern. Zunächst einmal muss man sich bereit fühlen ins Bett zu gehen. Hierzu kann in der heutigen digitalen Welt schon helfen das Smartphone wegzulegen oder den PC auszuschalten. Und auch ein TV-Gerät im Schlafzimmer gilt als wenig produktiv für ein Schlafritual.

Positive Affirmationen zum Einschlafen

Wie wendet man Affirmationen am besten an?

Affirmationen anzuwenden – dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die üblichste Form ist es die Sätze, die man sich ausgedacht hat im Geiste vor sich herzusagen. Diese Sätze müssen natürlich erst einmal auswendig gelernt werden. Am besten ist es die Sätze laut zu sagen, vor dem Spiegel oder auch einfach nur so im Raum. Gesungen werden können diese Sätze auch. Wichtig ist, dass ein Zettel verwendet wird, auf dem die Sätze stehen, die man sich immer wieder leise oder laut vorsagt. Diese Zettel können auch überall hin geklebt werden – möglichst an jede Wand. In der digitalen Welt ist es sogar möglich sich die Affirmationen selbst per E-Mail schicken zu lassen. Eine weitere Methode ist es die Affirmationen immer wieder aufzuschreiben und immer wieder in die Hand zu nehmen. Auch eine Sprachaufnahme ist möglich.

Fazit: Helfen positive Affirmationen beim Einschlafen?

Wenn du dir positive Affirmationen aufsagst vor dem Schlafen, wirst du sehr schnell feststellen, dass du sehr schnell einschlafen wirst. Ganz vergessen sind die Dinge, die dich beschäftigen natürlich nicht wenn du am Morgen wieder aufwachst. Du wirst aber einen sehr viel entspannteren Schlaf und damit ein entspannteres Leben haben. Denn zu wenig Schlaf bewirkt, dass du einfach am Morgen auch nicht in den Tagesablauf finden kannst. Depressionen sind oft die Folge. Denn du hast unbewältigte Dinge, die du natürlich auch im Schlaf nicht bewältigen kannst. Bist du aber ausgeschlafen, dann hast du einen sehr viel anderen Blick auf die Dinge des Lebens und du bis in der Lage den Alltag auch zu bewältigen und die Dinge in Angriff zu nehmen, die dich beschäftigen. So kommst du zu einer sehr viel schnelleren Lösung, als wenn du die ganze Nacht darüber nachgrübelst, wie du die Probleme bewältigen kannst.

Jetzt bist Du dran: Schreib Deine Lieblings-Affirmation zum Einschlafen in die Kommentare und teile Sie mit uns.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *