Skip to main content

50 Affirmationen zum Loslassen der Vergangenheit

Affirmationen Loslassen

Entdecke in diesem Artikel 50 positive Affirmationen zum Loslassen der Vergangenheit. Es steckt soviel Potential in dir und dem Abschluss mit Ängsten, dem Ex-Partner oder der grundsätzlich der Vergangenheit. Etwas endgültig zu beenden und hinter sich zu lassen ist nicht immer leicht. Eine Affirmation kann helfen loszulassen und schafft auch Platz für einen Neuanfang. Der Blick in die Zukunft schafft unbegrenzte Möglichkeiten, die in jedem von uns stecken.

An der Vergangenheit festzuhalten und nicht loszulassen kann sehr ungesund sein und jegliche Entwicklung blockieren. Eine der besten Methoden, um nach vorne in die Zukunft zu schauen, ist es sich selbst konkrete Ziele zu setzen und daran zu arbeiten. Es sollen keine Wünsche oder Luftschlösser werden.

Die Wiederholung von positiven Affirmationen ist eine mächtige Strategie, um sein Unterbewusstsein zu trainieren und sein Selbstbewusstsein zu stärken. Es ist wichtig auf die eigenen Fähigkeiten zu vertrauen und an sie zu glauben.

Positive Affirmationen zum Loslassen:

  1. Ich lasse die Vergangenheit los, um Platz für eine neue Zukunft zu schaffen.
  2. Ich befreie mich von meinen Ängsten.
  3. Ich atme Frieden ein und atme meine Sorgen aus.
  4. Ich bin dankbar für mein Leben und freue mich auf jeden neuen Tag.
  5. Ich kann alle Herausforderungen überwinden, die mir in den Weg kommen.
  6. Ich vergebe mir selbst und lasse alle Gefühle los, die mich zurückhalten.
  7. Ich vergebe meinen Mitmenschen, die mir in der Vergangenheit Schaden zugefügt haben.
  8. Ich habe den Mut und die Kraft loszulassen und vorwärts zu gehen.
  9. Mein Glück ist wichtiger als mein Schmerz und Groll. Ich kann jetzt loslassen.
  10. Ich bin bereit, loszulassen und mit meinem Leben weiterzumachen.
  11. Es ist besser für mich die Vergangenheit loszulassen.
  12. Ich lasse die Schuld- und Schamgefühle los, die mich schon zu lange begleiten.
  13. Ich vertraue darauf, dass sich alles zum Positiven entwickeln wird.
  14. Es ist ok, wenn ich heute nur atme.
  15. Es ist Zeit, alles loszulassen, was mich beunruhigt.
  16. Jeden Tag wird es besser und besser.
  17. Ich ziehe positive Menschen an.
  18. Ängste und Menschen loszulassen fällt mir leicht.
  19. Ich habe die Kontrolle über mein Leben und meine Gedanken.
  20. Ich bin bereit für eine Veränderung in meinem Leben.
  21. Jede Niederlage und Erfahrung lässt mich nur stärker werden.
  22. Ich lasse all den Ballast los, der mich zuvor daran gehindert hat, voranzukommen.
  23. Ich muss mich nicht um alles selbst kümmern.
  24. Ich weiß, dass Sorgen nicht helfen. Sie können alles nur noch schlimmer machen.
  25. Ich entscheide mich bewusst dafür meine Ängste loszulassen.
  26. Es ist vollkommen ok Fehler zu machen.
  27. Ich reinige mich von all den negativen Gedanken und fange an, mich auf das Positive zu konzentrieren.
  28. Ich übernehme Verantwortung für mein Handeln und meine Entscheidungen.
  29. Neue Herausforderungen machen mir keine Angst.
  30. Ich lasse jetzt alles los, was mich stresst.
  31. Ich blicke hoffnungsvoll und mutig in meine Zukunft.
  32. Ich konzentriere mich auf das Positive und wechsle zu einer glücklicheren Denkweise.
  33. Ich bin entspannt und bereit für neue Aufgaben.
  34. Ich werde meine Zeit nutzen, um Neues zu schaffen.
  35. Ich vergebe allen, die mich in der Vergangenheit verletzt haben. Ich habe überlebt und bin bereit zu wachsen!
  36. Die Vergangenheit hat keine Macht über mich.
  37. Ich bin darüber hinweg.
  38. Ich nicht wieder zurück und richte meinen Blick nach vorne.
  39. Alles was zählt ist der Moment und die Zukunft.
  40. Ich gestalte meine Zukunft selbst.
  41. Heute lasse ich meine alten Gewohnheiten hinter mir und begrüße die neuen.
  42. Ich lasse alle negativen Erinnerungen los und halte nur an den positiven fest.
  43. Ich bin offen für Veränderung.
  44. Neue Menschen und Möglichkeiten lasse ich mit offenen Armen in mein Leben.
  45. Ich habe ein schönes und glückliches Leben verdient.
  46. Ich akzeptiere mich so wie ich bin.
  47. Ich entscheide mich dafür, ein positiver und glücklicher Mensch zu sein.
  48. Ich bin bereit für ein neues Kapitel.
  49. Ich kann alles werden, was ich möchte.
  50. Die Zukunft gehört mir.

Ängste und Dankbarkeit

Hier noch einige Gedanken Ängsten und Vergebung. Der Autor und Persönlichkeitscouch Bodo Schäfer predigt immer wieder, dass man keine Angst haben kann, wenn man Dankbar ist. Ich konnte selbst diese Erfahrung machen. Sobald sich Dankbarkeit in mir breit macht, verschwindet die Angst. Ich bin dankbar für mein Leben, meinen Körper, meine Freunde und meine Familie.

Das könnte dich auch interessieren: 90 positive Affirmationen zur Selbstliebe

Affirmationen Vergangenheit loslassen

Vergebung und Schuld

Wichtig ist es seinen Mitmenschen zu vergeben. Tue es nicht für die anderen. Vergebung wird als aller erste dir selbst gut tun. Die kannst den Groll, den Hass und die Verbitterung loslassen und endlich nach vorne in eine bessere Zukunft sehen.

Im Buddhismus gibt es sehr schöne Geschichten, die mir geholfen haben, meinen Mitmenschen zu vergeben. Besonders das Buch von Ajahn Brahm mit dem Titel „Die Kuh, die weinte – Buddhistische Geschichten über den Weg zum Glück“ kann ich empfehlen.

Hast du weitere positive Affirmationen zum Loslassen von Ängsten, Partner und falschen Entscheidungen? Schreib gerne ein Kommentar oder teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und Bekannten.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *